Weltgebetstag 2021

webseite downloads titelbild 2021 wgt web copyright juliette pitaDer Weltgebetstag ist die weltweit größte Laiinnenbewegung. Jedes Jahr wird in einem anderen Land der Welt ein Gottesdienst vorbereitet, der rund um die Erde am ersten Freitag im März in unzähligen Kirchengemeinden gefeiert wird.

Der nächste Weltgebetstag ist am 5. März 2021 und wird von Frauen aus Vanuatu vorbereitet.
„Worauf bauen wir?“

Frauen aus Vanuatu – einem Inselstaat im Südpazifik – haben unter diesem Motto den ökumenischen Gottesdienst für den Weltgebetstag 2021 vorbereitet.

Er wird am Freitag, 5. März, rund um den Erdball in 170 Ländern gefeiert werden.
Das wunderschöne Land gehört geographisch zu Ozeanien. Auf den rund 80 Inseln finden wir eine ethnisch vielfältige Bevölkerung und eine spektakuläre Flora und Fauna.
Die Vielfalt der Sprachen und Ethnien eint der christliche Glaube. Das Vertrauen auf Gott und seine Fürsorge drücken die Frauen in diesem Gottesdienst aus. Es ist ihnen bewusst, dass sie die wunderbare Natur ihres Landes, das Leben im Meer schützen müssen, um ihre Lebensgrundlagen zu erhalten.
Die zentrale Bibelstelle kommt aus dem Matthäus-Evangelium, Kapitel 7,24-27, mit der zentralen Botschaft: Nur ein Haus auf festem Grund wird den Stürmen widerstehen können. So soll das Fundament unseres Lebens die Botschaft Jesu sein.
Team: Frauen aus den Gemeinden Alt-Barmbek, Nord-Barmbek, St. Gabriel, Dulsberg sowie der katholischen Gemeinde St. Franziskus.

Herzliche Einladung zum
Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den 5. März um 18.00 Uhr
in der Kirchengemeinde Alt-Barmbek, Wohldorfer Str. 30 in Barmbek Süd.

Leider kann in diesem Jahr aufgrund von Corona kein gemütliches Beisammensein mit landestypischen Speisen stattfnden.

 

Alternative zum Gottesdienstbesuch vor Ort:
"Weltgebetstag to go":
Sie holen sich eine Tüte mit der Gottesdienstordnung und einigen Überraschungen ab
und schauen sich um 19 Uhr den zentralen Gottesdienst auf Bibel-TV an.
Abholung der „Weltgebetstag to go“-Tüte möglich
am 28.2., 10 - 11 Uhr in einer der vier Gemeinden oder am 5.3. ab 18 Uhr in der Kreuzkirche (Adresse: s.o.)

 

Bitte um eine Spende:

Ganz herzlich bitten wir auch um eine Spende, damit die vielen Projekte des Weltgebetstagskomitees weitergeführt und neue in Angriff genommen werden können:

Deutsches Weltgebetstagskomitee e.V.
IBAN DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC GENODEF1EK1

Oder spenden Sie online über das Spendenformular des Weltgebetstags:

Spendenbutton Weltgebetstag

Danke für Ihre Solidarität!