Besondere Gottesdienste im Sommer

Plattdeutsche Gottesdienste – nicht nur zu Weihnachten.
Wir laden Sie herzlich ein, am 16. und 23. Juli Gottesdienste in plattdeutscher Sprache mit Pastorin Riepkes zu feiern. Bekanntes hört sich anders an, das muss nicht fremd sein, aber wir können uns anders mitnehmen lassen. Vielleicht entdecken wir Seiten an uns und an anderen, die neu aufblitzen und uns in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Anschließend:
Sommergottesdienstreihe „Gemeinde unterwegs“
der Gemeinden Dulsberg, St. Bonifatius und Nord-Barmbek.
Wir sind alle unterschiedlich und doch haben wir viel gemeinsam. Um unsere besonderen Schätze gegenseitig besser kennenzulernen, wollen wir an drei Sonntagen uns gegenseitig besuchen und auf unterschiedliche Weisen miteinander Gottesdienst feiern.
Dabei laden wir Sie ein, sich mit uns Gedanken zu grundlegenden Themen zu machen.

  • 30. Juli: “Brot“ – was wir zum Leben brauchen, wie wir damit umgehen und dass „Brot“ keine Selbstverständlichkeit für viele Menschen ist.
    Diesen Gottesdienst feiern wir in plattdeutscher Sprache um 10.15 Uhr in St. Bonifatius, Lämmersieth 65.
    Pastorinnen Riepkes und Urbach
    Fahrdienst: Abfahrt um 10 Uhr vor dem Gemeindehaus, Straßburger Platz 4

  • 6. August: „Licht“ – wir brauchen Licht, um einander ansehen zu können, um unsere Wege zu finden und auch, um nicht in Dunkelheit zu versinken. Im Rahmen einer Gospelmesse um 17.15 Uhr am Tieloh wollen wir gemeinsam dem Licht nachspüren.
    In der Auferstehungskirche, Tieloh 22.
    Pastorinnen Urbach und Riepkes
    Fahrdienst: Abfahrt um 17 Uhr vor dem Gemeindehaus, Straßburger Platz 4

  • 13. August: „Fels“ – Ohne eine feste Grundlage kann Leben schwer werden – ohne mal einen Fels erklommen zu haben, fehlt uns die Weitsicht – wer weiß schon, was uns noch fehlt.
    Musikalisch-meditativer Gottesdienst um 10.15 Uhr im Gemeindehaus auf dem Dulsberg.
    Pastorinnen Wichern und Urbach